Ruf als Steueroase loswerden

Seit Jahren lockt Irland mit niedrigen Steuern globale Großkonzerne an. Damit könnte schon bald Schluss sein. Experten erwarten, dass die irische Regierung demnächst ihre laxen Steuergesetze ändern wird. Damit reagiert das Land, das in der Finanzkrise mit EU-Mitteln vor der Pleite gerettet wurde, auf entsprechenden internationalen Druck. Laut EU-Kommission soll in Einzelfällen die Steuerlast großer Konzerne wie Apple mit irischen Tricks derart großzügig gesenkt worden sein, dass das schon als illegale Staatshilfe einzustufen sei. Bisher konnten global agierende Unternehmen mit den irischen Steuerregeln ganz legal Milliarden sparen.

Lesen Sie mehr …