Am eigenen Lebensstil erkrankt?

Seit Wochen ist Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un in der Öffentlichkeit nicht mehr in Erscheinung getreten, nun wurden in einem Bericht des staatlichen Fernsehens gesundheitliche „Beschwerden“ des Diktators eingeräumt. Für die Verhältnisse der abgeschotteten stalinistischen Diktatur ist das ein aufsehenerregender Schritt, der prompt Spekulationen auslöste, dass es um Kim in Wahrheit noch viel schlimmer bestellt sein muss als bisher gedacht. Offenbar leidet der rund 30-Jährige an einer Reihe von Krankheiten, die auf seinen Lebensstil zurückzuführen sind.

Lesen Sie mehr …