Themenüberblick

Bringt mir den Kopf von Wladimir Iljitsch

Ein Vierteljahrhundert nach dem Wendejahr 1989 tut sich Berlin offenbar immer noch mit dem historischen Erbe der DDR schwer, wie ein bemerkenswertes Tauziehen um die Überreste des früheren Berliner Lenin-Monuments beweist. Die Stadtregierung wollte offenbar um jeden Preis verhindern, dass das zerstörte und vergrabene Denkmal der Sowjetikone wieder freigelegt und ausgestellt wird. Seit Wochen wurden immer kreativere Argumente präsentiert, warum man Lenin nicht herzeigen könne, und ebenso schnell entkräftet. Nun hat Berlin aber nachgegeben und will nach Lenins Kopf „suchen“ - obwohl anscheinend jeder weiß, wo er ist.

Lesen Sie mehr …