Themenüberblick

Morde als Seuche

Seine Kollegen kämpfen gegen Grippewellen oder Choleraausbrüche. Rodrigo Guerrero nahm eine gänzlich andere Seuche ins Visier. 1992 wurde der Arzt Bürgermeister der kolumbianischen Stadt Cali. Seinem ursprünglichen Beruf blieb der ausgebildete Epidemiologe dabei treu: Guerrero betrachtete die Anfang der 90er Jahre in ganz Kolumbien grassierende Mordwelle wie eine Krankheit und suchte nach ihrem Ursprung - und leitete mit Erfolg Gegenmaßnahmen ein: Die Mordrate in Cali sank innerhalb eines Jahrzehnts um die Hälfte. Nach einer mehrjährigen Pause leitet Guerrero nun seit 2011 wieder die Geschäfte der Stadt - erneut auf der Suche nach einer Therapie gegen das Morden.

Lesen Sie mehr …