Großfusion in US-Medizintechnikbranche

In der amerikanischen Medizintechnikbranche bahnt sich eine Großfusion an. Becton Dickinson will für 12,2 Milliarden Dollar CareFusion übernehmen, wie das US-Unternehmen gestern mitteilte.

Der Kaufpreis solle in Bar und in Aktien bezahlt werden. Mit dem Abschluss der Transaktion werde für das erste Halbjahr 2015 gerechnet. Becton Dickinson entwickelt, produziert und vertreibt medizinische Einmalartikel, Gerätesysteme und Reagenzien.

Das Unternehmen versorgt Krankenhäuser, Gesundheitseinrichtungen, Biowissenschaftler, klinische Labors und die Industrie. CareFusion stellt medizinische Diagnose- und Therapiegeräte her.