Ultimatum erfüllt: Lage in Hongkong entspannt sich

Nach dem Einlenken der Studenten in Hongkong und der Aufhebung eines Teils ihrer Barrikaden ist heute Früh (Ortszeit) wieder etwas Normalität in die asiatische Finanz- und Wirtschaftsmetropole eingekehrt.

Ungehindert konnten Regierungsbeamte an nur noch wenigen Demonstranten vorbei zur Arbeit gehen, während auch Mittelschulen laut lokalen Medien in betroffenen Gebieten wieder öffnen konnten.

Die Studenten erfüllten damit wie vorher auch angekündigt das Ultimatum der Regierung, die eine Aufhebung zumindest eines Teils der Blockaden gefordert hatte, damit die Regierung ihre Arbeit wiederaufnehmen und Kinder wieder zur Schule gehen können.