Erster Mandatsgewinn für britische Anti-EU-Partei

Die rechtspopulistische, EU-feindliche britische Partei UKIP hat erstmals einen gewählten Abgeordneten im Unterhaus.

Bei einer Nachwahl im Wahlkreis Clacton setzte sich der UKIP-Bewerber Douglas Carswell gegen die Konkurrenten von Konservativen und Labour-Partei durch. „Es gibt nichts, was wir nicht erreichen können“, sagte Carswell laut Rundfunksender BBC in seiner Siegesrede.

Zwei Abgeordnete der regierenden Konservativen waren zur UK Independence Party von Nigel Farage übergewechselt. Obwohl sie es nicht müssten, stellen sie sich einer Nachwahl, um sich nach ihrem Parteiübertritt von den Bürgern gleichsam legitimieren zu lassen. Der zweite Mandatar stellt sich vermutlich im November der Nachwahl, auch er soll gute Siegeschancen haben.