USA und Großbritannien simulieren Kollaps von Großbank

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr.

Die USA und Großbritannien wollen gemeinsam den Kollaps einer internationalen Großbank simulieren. Die beiden Länder wollen am Montag bei einem Test prüfen, ob sie rund sechs Jahre nach der Finanzkrise einen möglichen Zusammenbruch eines riesigen Geldinstituts verkraften könnten.

„Wir werden sicherstellen, dass wir ein Institut abwickeln können, das man zuvor als zu groß, um zu scheitern, betrachtet hat. Wir sind zuversichtlich, dass wir nun Wahlmöglichkeiten haben, die in der Vergangenheit nicht existierten“, sagte der britische Finanzminister George Osborne gestern beim Jahrestreffen des Internationalen Währungsfonds (IWF).

An der Simulation sollen auch der amerikanische Finanzminister Jack Lew, die Fed-Chefin Janet Yellen und der Notenbank-Gouverneur Großbritanniens, Mark Carney, teilnehmen. Als Konsequenz aus der Finanzkrise wurden in den USA und Großbritannien die Regeln für die Banken verschärft.