Themenüberblick

Komplizierter Staatsaufbau

Auch vor der aktuellen Präsidenten- und Parlamentswahl am Sonntag in Bosnien-Herzegowina ist die Liste an Wahlversprechen der Politiker lang gewesen - wie auch schon bei der letzten Wahl 2010. Umgesetzt wurde davon nur ein Bruchteil. Wirtschaftlich wird es für die Bevölkerung immer schwieriger, Korruption steht an der Tagesordnung. Auch in der Bewertung der EU-Kommission fällt das kompliziert aufgebaute Bosnien mit zwei fast unbegrenzt selbstständigen Landesteilen immer weiter zurück. Ärger und Pessimismus sind in der Bevölkerung weit verbreitet. Erst Anfang des Jahres hatte sich diese Wut in gewaltsamen Protesten entladen.

Lesen Sie mehr …