Themenüberblick

Stabilität bleibt auf dem Prüfstand

Tunesien gilt als Mutterland des „arabischen Frühlings“. Seit den Massenprotesten mit vielen Toten und dem Sturz von Machthaber Zine el Abidine Ben Ali 2011 kommt das Land aus der Krise kaum heraus. Zuletzt keimte jedoch die Hoffnung auf politische Stabilität - Anfang des Jahres wurde eine neue, moderne Verfassung in Kraft gesetzt. Mit der Parlamentswahl am Sonntag soll nun der demokratische Übergang vollendet werden. Das System ist allerdings auf eine harte Probe gestellt - schließlich gibt es gleich mehrere Faktoren, die die Stabilität des Landes gefährden.

Lesen Sie mehr …