IS-Drohungen: Psychologen betreuen Wiener Schüler

Ein 16-jähriger Wiener, der in Syrien für die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) kämpfen soll, hat SMS an seine Ex-Mitschüler geschickt. Darin droht er ihnen damit, sie zu ermorden. Psychologen und Polizeibeamte betreuen nun die Betroffenen in einer Berufsschule in Meidling.

Mehr dazu in oesterreich.ORF.at