Hunderttausende Impfdosen bis Mitte 2015

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) zeigt sich vorsichtig optimistisch, was die Entwicklung von Impfstoffen gegen die Ebola-Epidemie angeht: 2015 sollen genügend Dosen für großflächige Impfungen zur Verfügung stehen. Erste Tests in Westafrika sind bereits für Dezember geplant, hieß es am Freitag. Mehrere Impfstoffe würden derzeit geprüft, so die WHO. Bis Ende 2015 hofft man, dass eine Million Impfdosen zur Verfügung stehen werden. Gleichzeitig betont die WHO jedoch, dass Impfungen auch keine „Wunderwaffe“ für die Beendigung der tödlichen Epidemie sind.

Lesen Sie mehr …