Koalitionsverhandlungen in Ukraine begonnen

Nach der Parlamentswahl in der Ukraine haben die in die EU strebenden Parteien von Präsident Petro Poroschenko und Regierungschef Arseni Jazenjuk Koalitionsverhandlungen aufgenommen. Die Gespräche hätten bereits begonnen, sagte Juri Luzenko vom Poroschenko-Block gestern in Kiew.

Die erste Parlamentswahl seit dem Maidan-Aufstand brachte gestern einen deutlichen Sieg für die prowestlichen Kräfte - allerdings hatten die prorussischen Rebellen den Urnengang im Osten des Landes verhindert. Poroschenko wertete den Ausgang als „machtvolle“ Demonstration für eine EU-Anbindung seines Landes. Im Detail brachte die Wahl einige Überraschungen.

Mehr dazu in Poroschenko: Rasche Regierungsbildung