Themenüberblick

Banklizenz erloschen

Die 2009 notverstaatlichte Problembank Hypo Alpe-Adria ist als Bank Geschichte. Die Banklizenz ist am Donnerstagnachmittag erloschen - die Finanzmarktaufsicht hat den Deregulierungsbescheid freigegeben. Damit wird die Hypo als rein staatliche Abwicklungsgesellschaft („Bad Bank“) fortgeführt - unter dem neuen Namen „Heta“. Diese sitzt auf faulen Krediten und unverkäuflichen Assets im Umfang von 18 Mrd. Euro, die in den kommenden Jahren im Idealfall verwertet werden. Der Schaden für die Steuerzahler ist jedenfalls noch immer nicht abschätzbar.

Lesen Sie mehr …