Befristete Mietverträge am teuersten

In Österreich sind befristete Mietverträge am teuersten. Ein Quadratmeter Wohnfläche kostet in einer befristeten privaten Hauptmietwohnung im Schnitt knapp über neun Euro, in einer unbefristeten Wohnung hingegen nur sieben Euro. Das geht aus aktuellen Zahlen der Statistik Austria hervor. Die Mieten inklusive Betriebskosten stiegen zwischen 2009 und 2013 um 13 Prozent. Am stärksten davon betroffen waren vor allem neue und damit meist junge Mieter.

Mehr dazu in oesterreich.ORF.at