Nachholen von Bildungsabschlüssen bleibt gratis

Das Förderprogramm Erwachsenenbildung wird zwei weitere Jahre laufen. Die Verlängerung der entsprechenden Finanzierungsvereinbarung von Bund und Ländern wurde nun im Unterrichtsausschuss mehrheitlich genehmigt, meldete die Parlamentskorrespondenz.

Bis 2017 sollen ab nächstem Jahr 54,6 Mio. Euro bereitgestellt werden, um Jugendlichen ohne Pflichtschulabschluss und gering qualifizierten Erwachsenen das Nachholen von Bildungsabschlüssen und die Teilnahme an Programmen zur Basisbildung gratis anzubieten. Weitere 19.400 Personen hätten somit die Möglichkeit, ihr Bildungsniveau zu erhöhen, sagte Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek (SPÖ) und begrüßte die Vereinbarung.