Bericht: Kapitalerhöhung von Telekom Austria am Montag

Die Telekom Austria (TA) will einem Zeitungsbericht zufolge am Montag den Startschuss für die rund eine Milliarde Euro schwere Kapitalerhöhung geben.

Damit könne das Unternehmen den bereits seit Monaten geplanten Schritt noch im November über die Bühne bringen, berichtete die „Presse“ heute.

Mexikanischer Milliardär hält Mehrheit

Geplant sei, die Kapitalerhöhung zwei Wochen lang bei Investoren zu bewerben. Diese könnten danach eine Woche lang TA-Aktien zeichnen, berichtete das Blatt. Ein TA-Sprecher wollte sich zu Details nicht äußern.

Das Unternehmen, das mehrheitlich zum Firmenimperium des mexikanischen Milliardärs Carlos Slim gehört, hatte bereits eine Kapitalerhöhung noch im laufenden Jahr angekündigt - vorausgesetzt, die Kapitalmärkte erlauben eine solche Transaktion.