Themenüberblick

Wiener Agentur mit prominenten Kunden

Wer viele Fans im Internet hat, der steigert seinen Marktwert. Doch könnte sich am Ende der gewünschte Effekt ins Gegenteil verkehren und ein Imageschaden übrig bleiben, wie nun bekanntgewordene Details aus dem weiten Feld des „Online-Reputationsmanagements“ nahelegen: Eine Wiener PR-Agentur soll laut Recherchen des Magazins „Datum“ in den vergangenen Jahren in großem Stil für zahlreiche prominente Kunden - teils in österreichischem Staatseigentum - bezahlte Jubelpostings in Onlineforen platziert haben: Firmen wie ÖBB und Bank Austria und auch die ÖVP Wien räumen eine Zusammenarbeit ein - wenngleich mit Ausflüchten.

Lesen Sie mehr …