Annäherung Japan - China vor APEC-Gipfel

Nach langer Eiszeit gibt es Tauwetter zwischen China und Japan. Vor dem Asien-Pazifik-Gipfel (APEC) in Peking einigten sich beide Seiten heute überraschend darauf, schrittweise ranghohe politische Gespräche aufzunehmen.

Damit ist nach zweijährigem Stillstand wegen ihres Inselstreits auch der Weg frei für ein formelles Treffen zwischen Regierungschef Shinzo Abe und Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping auf dem Gipfel, wie japanische Regierungsbeamte sagten.

Die Außenminister der USA und Chinas, John Kerry und Wang Yi, sowie ihre Amtskollegen der 21 Pazifikanrainer begannen heute in der chinesischen Hauptstadt mit den Vorbereitungen für den alljährlichen Gipfel. Die Gespräche der Staats- und Regierungschefs am Montag und Dienstag werden überschattet von den größten Spannungen zwischen den USA und Russland seit dem Ende des Kalten Krieges.