Dänemark gibt Terrorwarnung aus

Als zweites skandinavisches Land befürchtet Dänemark, Opfer eines Terroranschlags zu werden. Wie der Dänische Rundfunk gestern berichtete, forderte die Reichspolizei die Polizisten und Soldaten des Landes schriftlich dazu auf, besonders aufmerksam zu sein.

Das gelte unbekannten Personen, nicht identifizierbaren Fahrzeugen oder Gegenständen und verdächtigen Aktivitäten, besonders in Verbindung mit öffentlichen und größeren Veranstaltungen.

„Mit Dänemark als Mitglied der internationalen Koalition gegen die Terrorgruppe Islamischer Staat ist es nicht ausgeschlossen, dass dänische Polizisten Ziel solch einer Aktion sein könnten“, hieß es in dem Brief. Am Mittwoch hatte der norwegische Sicherheitsdienst vor einer erhöhten Terrorgefahr gewarnt.