Themenüberblick

Heftige Kämpfe um Donezk

Die seit Anfang September geltende Waffenruhe zwischen den prorussischen Separatisten und den regulären Streitkräften in der Ostukraine scheint immer stärker an der Kippe zu stehen. Insbesondere in der zur „Volksrepublik“ erklärten Stadt Donezk tobten am Wochenende schwere Kämpfe. Kiew wirft einmal mehr Russland vor, die Separatistenmilizen mit Waffennachschub mitsamt Panzern zu versorgen. Die Rebellen wiederum behaupten, die ukrainische Armee setze bei den Kämpfen Brandbomben ein. Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) warnte am Sonntag vor einem Zerbrechen des Waffenstillstandes, nachdem im Bürgerkriegsgebiet offenbar immer mehr schweres Gerät auffährt.

Lesen Sie mehr …