Themenüberblick

Diplomatie mit globalen Folgen

China nutzt die erhöhte internationale Aufmerksamkeit des derzeit in Peking stattfindenden Asien-Pazifik-Gipfels (APEC), um sich ins rechte Licht zu rücken: Der mächtige Gastgeber, der wegen seines teils rüden geopolitischen Auftretens - Gebietsansprüche im Chinesischen Meer - bei den Anrainerländern gefürchtet ist, hat eine versöhnliche Geste gemacht: Nach einer zweijährigen Eiszeit wegen eines Inselstreits mit Japan empfing Staats- und Parteichef Xi Jinping erstmals den japanischen Regierungschef Shinzo Abe. Spannend auf dem Gipfel wird, ob es Bewegungen im labilen Machtdreieck Russland - China - USA gibt.

Lesen Sie mehr …