Fischer beim Papst: Einladung nach Österreich

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr.

Bundespräsident Heinz Fischer hat heute bei seinem Staatsbesuch im Vatikan Papst Franziskus zu einem Besuch nach Wien eingeladen. „Die Einladung ist vom Papst im Prinzip angenommen worden“, berichtete Fischer nach seinem Vatikan-Besuch im Gespräch mit Journalisten.

„Angesichts des dichten Reiseprogramms des Heiligen Vaters wird der Österreich-Besuch nicht 2015, sondern erst später stattfinden können. Jedenfalls weiß der Vatikan, dass Österreich bereit ist, einen geeigneten Termin für den Besuch zu finden“, so der Bundespräsident.

Mehr dazu in religion.ORF.at