Droht Autoreisezügen das endgültige Aus?

Die komfortable und umweltschonende Fahrt im Autoreisezug haben Bahngesellschaften lange Zeit intensiv beworben. Das scheint sich jetzt zu ändern: In Deutschland etwa wurde der Autoreisezug zum Auslaufmodell erklärt. Und mit dem neuen Fahrplan der ÖBB, der diese Woche präsentiert wurde, wird ab 14. Dezember auch der Autoreisezug Wien - Innsbruck eingestellt.

Mehr dazu in oe1.ORF.at

Kampf um das letzte Ticket

Auf der Strecke Wien - Innsbruck sind Autoreisezüge für den neuen, schnellen Takt zu langsam. Ab 14. Dezember gibt es den Autoreisezug auf dieser Strecke daher nicht mehr. Ein Wiener, der am 13. Dezember noch mit dem Autoreisezug von Innsbruck nach Wien fahren wollte, hatte schon große Schwierigkeiten, noch eine Fahrkarte zu bekommen.

Mehr dazu in help.ORF.at