Themenüberblick

Renzi kritisiert Umweltpolitik der Regionen

Die seit Tagen anhaltenden schweren Unwetter in Norditalien sorgen weiterhin für Chaos und Verwüstung. Am Sonntag starben zwei Personen in Cerro di Laveno unweit vom Lago Maggiore unter den Trümmern ihres Hauses, das von einem Erdrusch erfasst wurde. In Genua, wo Teile der Stadt überschwemmt wurden, wird ein Mann vermisst. Die Bürgermeisterin der Stadt Alessandria, Maria Rita Rossa, spricht von einer „Katastrophe“. Italiens Premier Matteo Renzi warf den Regionen Versäumnisse in Sachen Umweltpolitik vor.

Lesen Sie mehr …