Themenüberblick

Anderes Aussehen als bei Erwachsenen

Depressionen sind eine mittlerweile vieldiskutierte Krankheit in der westlichen Gesellschaft. Weniger oder gar nicht gesprochen wird darüber, dass sie auch schon kleine Kinder treffen kann. Sie sieht bei einem Zweijährigen nur ganz anders aus als im Erwachsenenalter. Die Depression kann sich mit scheinbar harmlosen körperlichen Symptomen tarnen. Das macht eine Diagnose sehr schwierig, wie Kinderpsychiater gegenüber ORF.at erklären. Schwierig ist aber auch, eine geeignete Versorgung für junge Patienten zu erhalten. Denn in Österreich gibt es nicht nur zu wenig Ärzte, sondern auch viel zu wenig kinder- und jugendpsychiatrische Betten.

Lesen Sie mehr …