Diebstahl in KZ-Gedenkstätte Majdanek

Aus der Gedenkstätte des ehemaligen Konzentrationslagers Majdanek sind acht Schuhe ehemaliger Häftlinge gestohlen worden. Das teilte die Leitung der Gedenkstätte im Osten Polens gestern mit. Die sechs Erwachsenen- und zwei Kinderschuhe seien aus einer Ausstellungsvitrine entwendet worden. Der Dieb sei wahrscheinlich unter den Besuchern gewesen. Ein Museumswächter hatte den Diebstahl bemerkt und der Polizei gemeldet.

Jedes der gestohlenen Objekte sei von großem historischen Wert. „In dieser ehemaligen Häftlingsbaracke werden ausschließlich die Schuhe der Opfer gezeigt, um die Massivität des Verbrechens deutlich zu machen“, sagte eine Sprecherin der Gedenkstätte der polnischen Agentur PAP zufolge. Mindestens 78.000 Menschen wurden im Nazi-Konzentrationslager Majdanek-Lublin ermordet.