Seit Beginn der Aufzeichnungen

Die meisten Skiopenings, die in vielen Wintersportorten am Wochenende geplant sind, fallen aus: Denn es fehlt der Schnee - und wegen der für die Jahreszeit ungewöhnlich hohen Temperaturen können nicht einmal die obligaten Schneekanonen angeworfen werden. Kein frühmorgendliches Eiskratzen und keine halbgefrorenen Zehen beim Punschtrinken stehen auf der Plus-, die meist graubraune Tristesse und die aperen Pisten auf der Minusseite des wärmsten Herbstes seit Beginn der heimischen Aufzeichnungen im Jahr 1767.

Lesen Sie mehr …