Verständnis für Sorgen der Bevölkerung

Sie verstehen sich als „Bürgerbewegung“, distanzieren sich öffentlich von Rechtsextremen - und ziehen gegen „islamischen Extremismus“ zu Felde. Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes (PEGIDA) nennt sich ein Bündnis, dessen Anhänger seit Wochen vor allem in Dresden demonstrieren. Bei einer Konferenz der deutschen Innenminister von Bund und Ländern warnten die Politiker nun vor zunehmender islam- und ausländerfeindlichen Hetze in Deutschland - zeigten gleichzeitig aber Verständnis für jene, „die aus Furcht mitmarschieren“.

Lesen Sie mehr …