Schmerzvolle Ächtung der EU-Partner

Vor 20 Jahren ist Österreich der EU beigetreten. Die Beziehung zwischen Wien und Brüssel ist seither eine wechselvolle - geprägt von einschneidenden Ereignissen. Als Tiefpunkt kann ohne Zweifel die siebenmonatige Eiszeit, die zwischen der Union und Österreich herrschte, gesehen werden - ausgelöst durch die Angelobung der schwarz-blauen Regierung Anfang 2000. Zu den positiv erlebten Ereignissen zählen Beobachter „trotz aller Ängste“ die Osterweiterung. Daneben bewegten aber auch viele kleinere Entscheidungen und Episoden 20 Jahre EU-Mitgliedschaft.

Lesen Sie mehr …