Kurz nach Tod zu Grabe getragen

Nur wenige Stunden nach seinem Tod ist Saudi-Arabiens König Abdullah am Freitagnachmittag in Riad zu Grabe getragen worden. An der schlichten Zeremonie nahmen mehrere Staatsoberhäupter teil. Der in der Nacht zuvor mit über 90 Jahren verstorbene langjährige Monarch eines der reichsten Länder der Erde findet in einem nicht gekennzeichneten Grab seine letzte Ruhe. Der saudische Königshof war angesichts der langen Krankheit Abdullahs auf den Todesfall vorbereitet. Durch die rasche Thronfolge durch Abdullahs Halbbruder Salman soll wohl nicht zuletzt ein gefährliches Machtvakuum verhindert werden.

Lesen Sie mehr …