Frankreichs längste Übernahmeschlacht

Nach rund zwei Jahren ist die längste Übernahmeschlacht in der französischen Börsengeschichte entschieden: Wie die französische Finanzmarktaufsicht am Donnerstag bekanntgab, konnte sich die Investorengruppe Fosun über 90 Prozent an Club Med sichern - der traditionsreiche Reiseveranstalter befindet sich demnächst in chinesischer Hand. Neben Fosun und damit dem Milliardär Guo Guangchang setzte auch der italienische Investor Andrea Bonomi lange auf das Club Med zugesprochene Potenzial auf wachsenden Märkten wie China. Mit einem erst vor wenigen Wochen erhöhten Angebot gelang Fosun schließlich der Durchbruch.

Lesen Sie mehr …