Ukraine: Offensive vor geplanter Waffenruhe

Trotz der Vereinbarung einer Waffenruhe gehen die Kämpfe in der Ostukraine weiter. Rund 20 Menschen seien binnen 24 Stunden getötet worden, hieß es gestern von der ukrainischen Armee und den Rebellen. Beobachter erwarten bis zum Inkrafttreten der Waffenruhe am Sonntag weitere Kämpfe in den Rebellengebieten zwischen Donezk nach Lugansk. Schon nach der Einigung in der weißrussischen Hauptstadt Minsk gab es Stimmen, die vor zu viel Hoffnung auf dauerhaften Frieden warnten. Sollten die Kämpfe bis Sonntag weitergehen, ist der Friedensplan überhaupt in Gefahr.

Mehr dazu in Debalzewe als Brennpunkt