Themenüberblick

Debalzewe unter Dauerbeschuss

Vor der Samstagnacht in Kraft getretenen Waffenruhe in der Ostukraine haben nach Angaben der ukrainischen Armee die Separatisten ihre Offensive verstärkt. „Die Rebellen versuchen, noch vor Mitternacht ihre taktischen Pläne umzusetzen und Gelände unter ihre Kontrolle zu bringen“, sagte der Militärsprecher Andrij Lysenko in Kiew. Dies betreffe vor allem das Gebiet um den Verkehrsknotenpunkt Debalzewe. In den vergangenen 24 Stunden habe es rund 120 Angriffe der prorussischen Rebellen gegeben, teilte das Militär weiter mit.

Lesen Sie mehr …