Themenüberblick

21 Kopten ermordet

Anhänger der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) haben ein Video veröffentlicht, das die Tötung von 21 aus Ägypten stammenden christlichen Kopten in Libyen zeigen soll. Der fünfminütige Film mit dem Titel „Eine in Blut geschriebene Nachricht an die Nation des Kreuzes“ wurde am Sonntagabend im Internet verbreitet. Erstmals richtet sich der IS damit direkt an Christen. Es ist das erste Hinrichtungsvideo aus Libyen - die Dschihadistengruppe versucht damit offenbar, ihren blutigen Kampf auszuweiten. Ägypten reagierte Montagfrüh mit Luftangriffen auf IS-Ziele in Libyen.

Lesen Sie mehr …