Erste Regeln für kommerziellen Einsatz

US-Unternehmen wie Amazon warten schon lange auf die Erlaubnis, Drohnen einsetzen zu dürfen. Nun hat die US-Flugaufsichtsbehörde FAA einen Entwurf für die kommerzielle Zulassung unbemannter Fluggeräte vorgelegt, der die Drohnenträume der Konzerne platzen lässt. Denn laut den neuen Regeln muss zwischen Pilot und Drohne eine ständige Sichtverbindung bestehen. Damit ist der geplante Einsatz der Fluggeräte zur Auslieferung von Büchern, Pizzen oder der Post praktisch ausgeschlossen - zumindest vorerst.

Lesen Sie mehr …