Karmasin für digitale Schulbücher

ÖVP-Familienministerin Sophie Karmasin will die Digitalisierung von Schulbüchern vorantreiben. Kinder sollen zumindest einen Teil ihrer Schulbücher am Computer lesen können. Ab dem Schuljahr 2016/2017 kann sie sich den Einsatz von digitalen Schulbüchern vorstellen. Hintergrund ist auch eine Entlastung des Familienlastenausgleichfonds.

Mehr dazu in oe1.ORF.at