Themenüberblick

Griechenland hat bis Freitag Zeit

Im Schuldenstreit haben die Euro-Länder Griechenland nach dem Scheitern der Verhandlungen am Montag ein Ultimatum gesetzt. Bis Freitag müsse Athen einen Antrag zur Verlängerung der Hilfsprogramme einbringen - dann könne über künftige Lösungen verhandelt werden, sagte Euro-Gruppe-Chef Jeroen Dijsselbloem. Griechenland lehnt die bisherigen Hilfsprogramme allerdings ab. Der griechische Finanzminister Gianis Varoufakis hält trotz aller Gegensätze eine Einigung „innerhalb der nächsten 48 Stunden“ für möglich. Seine Regierung sei „bereit und willig“ zu verhandeln. Die Verhandlung am Montag war bereits die zweite binnen einer Woche, die scheiterte.

Lesen Sie mehr …