Themenüberblick

Gewalt in Debalzewe hält an

In der Nacht auf Dienstag hätte der Abzug schwerer Waffen aus einer Sicherheitszone im Kampfgebiet in der Ostukraine beginnen sollen. Das sieht ein vergangene Woche ausgehandeltes Friedensabkommen vor. Doch beide Konfliktparteien verweigern den Abzug, da auch die vereinbarte Waffenruhe bisher immer wieder gebrochen worden sei. Besonders in der strategisch bedeutsamen Stadt Debalzewe nimmt die Gewalt kein Ende. An einen Rückzug denkt aber keine der beiden Seiten - auch aus „moralischen“ Gründen.

Lesen Sie mehr …