Strache kann sich Griss in Hofburg vorstellen

FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache würde eine überparteiliche Kandidatur von Hypo-Kommissionsleiterin Irmgard Griss für das Amt des Bundespräsidenten unterstützen. „Sie ist eine Persönlichkeit, die ich mir als überparteiliche Kandidatin vorstellen könnte“, sagte er laut Vorabmeldung zur Tageszeitung „Österreich“ (Sonntag-Ausgabe).

Im Fall einer Kandidatur von Griss würde die FPÖ keinen eigenen Kandidaten aufstellen, so Strache. „Sie würde sicherlich gute Arbeit als Bundespräsidentin machen“, ist er überzeugt. Die einstige Höchstrichterin hatte eine solche Möglichkeit selbst nicht ganz ausgeschlossen.