Themenüberblick

Niederlage in bisheriger FIDESZ-Hochburg

Mit dem Wechsel des bisherigen FIDESZ-Abgeordneten Tibor Navracsics in die EU-Kommission war ein Sitz im ungarischen Parlament neu zu besetzen. Die Nachwahl am Sonntag wurde für die rechtskonservative Regierung von Ministerpräsident Viktor Orban zum Debakel. Denn der oppositionelle Kandidat konnte sich in Veszprem, einer bisherigen FIDESZ-Hochburg, durchsetzen. Die Regierung verlor ihre knappe Zweidrittelmehrheit, die Orban seit 2010 ausufernd genutzt hatte. Ungarische Medien sprechen von einer „Bombenüberraschung“.

Lesen Sie mehr …