Themenüberblick

Schlimmer „als auf der Straße“

Fahrerflucht nach Skiunfällen auf Österreichs Pisten setzt der Alpinpolizei zu. Die Ermittlungen gestalteten sich oft äußerst schwierig, sagte der Leiter der Alpinpolizei in Landeck in Tirol, Stefan Jungmann. Man sei auf die Aussagen von Zeugen wie anderen Skifahrern und Pistenrettern etwa zur Personenbeschreibung angewiesen. „Wichtig sind Details der Skikleidung oder andere Auffälligkeiten“, so Jungmann. Zusehends könne man auch auf Foto- und Videomaterial von Helmkameras zurückgreifen. Doch viele würden nicht helfen oder sich melden - es gebe „noch weniger Zivilcourage als auf der Straße“.

Lesen Sie mehr …