Themenüberblick

Sechs Seiten, zwölf Punkte

Bis Mitternacht hätte der Brief in Brüssel eintreffen sollen, doch erneut wird eine Frist verstreichen: Die Regierung in Athen will ihre Liste mit Reformvorschlägen erst Dienstagfrüh an die Euro-Partner übermitteln. Sechs Seiten soll das Dokument haben, insgesamt zwölf Maßnahmen sollen Medienberichten zufolge sieben Milliarden einbringen. Dienstag werden dann die Euro-Partner den Inhalt diskutieren. Dass das Papier vor allem Steuerlücken schließen will und kaum Sparvorhaben vorsieht, scheint in Brüssel wenig Gefallen zu finden. Offenbar sind Nachbesserungswünsche der Euro-Partner der Grund für die Verzögerung.

Lesen Sie mehr …