Zeman in Prag: „Tod den Abstinenzlern und Vegetariern“

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr.

Der tschechische Staatspräsident Milos Zeman hat sich gestern wieder eine kontroversielle Aussage erlaubt. Bei der Übergabe der heimischen Winzerpreise auf der Prager Burg sagte er laut der Nachrichtenagentur CTK bei einem Trinkspruch mit erhobenem Glas: „Tod den Abstinenzlern und Vegetariern.“

Zeman, der „evident gut gelaunt“ gewesen sei, sagte weiter, Wein sei das schönste Getränk und müsse „mit dem Herzen“ produziert werden. Ein Mensch, der nie einen Weinkeller besucht und nie Zimbelmusik gehört habe, sei „kein vollwertiger Mensch“, soll der Staatschef gesagt haben. Zeman wird seit Jahren eine Neigung zum Alkohol nachgesagt.