Themenüberblick

Beirat sieht Republik als Eigentümer

Der Kunstrückgabebeirat der Republik empfiehlt, dass Österreich den berühmten „Beethovenfries“ von Gustav Klimt behalten soll. Damit sieht der Beirat einen Kaufvertrag zwischen der Republik und den Erben der früheren Eigentümer als rechtens an, der ohne den vorangegangenen Diebstahl durch das NS-Unrechtsregime nicht denkbar gewesen wäre. Kanzleramtsminister Joseph Ostermayer (SPÖ) müsste der Empfehlung des Beirats nicht zwingend folgen, will das aber. Und schon zeichnet sich in Wien ein museumsinternes Gerangel um das Kunstwerk ab.

Lesen Sie mehr …