Indien und China sprechen wieder über Grenzfrage

Hochrangige Vertreter aus Indien und China haben in Delhi über die ungelöste Grenzfrage zwischen den beiden Ländern gesprochen. Die asiatischen Großmächte streiten sich seit Jahrzehnten über den Grenzverlauf sowohl in Kaschmir als auch in Arunachal Pradesh.

Grenze zeitweise von Soldaten gesäumt

1962 führten sie einen Grenzkrieg im Himalaya, den Indien verlor. Nun säßen Indiens Nationaler Sicherheitsberater Ajit Doval und Chinas Staatsrat Yang Jiechi an einem Tisch, twitterte Indiens Außenamtssprecher Syed Akbaruddin heute. Erst im September standen einander nach Medienberichten rund 1.000 Soldaten beider Seiten an der Grenze gegenüber.