Themenüberblick

Geplante Unterkunft angezündet

Seit Wochen haben Rechtsextreme in Tröglitz in Sachsen-Anhalt Stimmung gegen die Aufnahme von Asylbewerbern gemacht - in der Nacht auf Samstag zündeten Unbekannte die noch nicht bezogene Flüchtlingsunterkunft an. Der Staatsanwalt sprach von einer „gemeingefährlichen Straftat schlimmster Art“. Die deutsche Regierung reagierte mit Entsetzen auf den Anschlag. In Tröglitz kamen 300 Menschen zu einer spontanen Demo gegen Hass und Ausgrenzung.

Lesen Sie mehr …