Themenüberblick

Überwachungskamera filmte mit

Vom spektakulären Einbruch in einem Safedepot in Londons Juweliersviertel zu Ostern existiert ein Video. Die von einer britischen Boulevardzeitung am Samstag veröffentlichten Bilder lassen erstmals eine Rekonstruktion der dreisten Tat zu, bei der die Räuberbande über 270 Mio. Euro Beute gemacht haben dürfte. Der Coup begann demnach exakt vier Minuten, nachdem die Mitarbeiter das Safedepot für die Osterfeiertage zusperrten - und ging in minutiös geplanter „Rififi“-Manier weiter. Die Bilder blamieren die Londoner Polizei in dem Fall noch mehr als bisher. Und geht es nach dem Video, rechneten nicht einmal die Räuber damit, dass sie so in Ruhe würden „arbeiten“ können.

Lesen Sie mehr …