Prag: Schwarzenberg größter Schwänzer im Parlament

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr.

Der Chef der tschechischen oppositionellen rechtsliberalen Partei TOP 09, Karel Schwarzenberg, ist der größte „Schwänzer“ unter den 200 Abgeordneten im Parlament. Laut der Statistik nahm er in der laufenden Wahlperiode nur an 28,3 Prozent der Abstimmungen teil, wie das tschechische Nachrichtenportal Novinky.cz berichtete.

TOP 09 verteidigte ihren Chef: „Nur die Anwesenheit im Abgeordnetenhaus sagt überhaupt nichts über unsere Arbeit aus“, so der Fraktions- und Vizechef von TOP 09, Miroslav Kalousek. Außerdem sei die geringe Anwesenheit Schwarzenbergs darauf zurückzuführen, dass er ein bedeutendes Mitglied der Europäischen Volkspartei (EVP) und als Vorsitzender des außenpolitischen Ausschusses des Abgeordnetenhauses oft unterwegs sei, so Kalousek.

Hohe Vertrauenswerte

Trotzdem gehört Schwarzenberg zum Trio der laut der Bevölkerung vertrauenswürdigsten Politiker in Tschechien. Laut der jüngsten Umfrage des Prager Meinungsforschungsinstituts CVVM genießt Schwarzenberg das Vertrauen von 36 Prozent der Tschechen. Nur der Finanzminister und Chef der Protestbewegung ANO, Andrej Babis, und der sozialdemokratische Premier Bohuslav Sobotka liegen mit 54 bzw. 46 Prozent vor ihm.