Obama setzte Gesetz für NSA-Reform in Kraft

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr.

Der US-Geheimdienst NSA muss das massenhafte Sammeln von Verbindungsdaten künftig privaten Telefongesellschaften überlassen. Das sieht eine umfassende Reform des Spionagegesetzes vor, das der US-Kongress nun auf den Weg brachte. Präsident Barack Obama setzte das „USA FREEDOM Act“ genannte Gesetz bereits in Kraft. Die Enthüllungen des geflüchteten Whistleblowers Edward Snowden hatten die Reform in Gang gebracht. An den umstrittenen Spähaktivitäten im Ausland ändert sich aber nichts.

Mehr dazu in Obama setzte Gesetz schon in Kraft